Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie helfen uns dabei diese Website zu verbessern.

Alles klar

Kurs-Übersicht

Leider nichts gefunden!

Inhalt komplett durchsuchen

Test-Übersicht

Ernährung

Hunde sind Carni-Omnivoren, also Allesfresser, die sich jedoch hauptsächlich von Tieren ernähren. Eine ausgewogene Ernährung ist nicht nur für die Gesundheit von großer Bedeutung, sie kann sogar Auswirkungen auf das Verhalten eines Hundes haben. Zu viel Proteine im Futter kann eine ähnlich aufputschende Wirkung haben, wie wenn wir 10 Tassen Kaffee am Tag trinken.

Die Auswahl an Fertigfutter ist immens. Es gibt zig Hersteller, spezielles Futter für Welpen, für Senioren, für bestimmte Rassen und vieles mehr. Dazu gibt es unterschiedliche Fütterungsarten. Trockenfutter, Nassfutter, Barfen oder selbst kochen, was ist wohl das Beste für deinen Hund? Einfach und kurz beantwortet: Wenn dein Hund gesund und munter ist, ein glänzendes Fell hat und sein Kot in Ordnung ist, dann ist das hinsichtlich seiner Ernährung ein gutes Zeichen.

Bei hochwertigem Fertigfutter kannst du davon ausgehen, dass alles darin enthalten ist, was ein Hund braucht. Bereitest du das Futter selbst zu, wird es schon schwieriger. Da solltest du dich gut informieren, was alles in deinem Futter drinstecken muss.



Passende Downloads